Einfamilienhaus in Bachenbülach

Das fortgeschrittene Alter des Hauses erforderte eine umfassende Sanierung. Die Bauherrschaft wollte das Haus für die Zukunft entwickeln, weshalb vorgängig ein GEAK Plus-Bericht erstellt wurde. Die Sanierung wurde durch die Eigentümerschaft selbst akribisch geplant und überwacht. Das Dach wurde von aussen energetisch saniert und dann mit einer Indach-PV-Anlage eingedeckt.

Als letzter Schritt soll noch die fossile Heizung durch eine Wärmepumpe ersetzt werden.

Besonderes

Eine Dachsanierung mit solarer Kompletteindeckung bedarf einer sorgfältigen Planung und einem gut eingespielten Team. Der geplante Einbau einer Wärmepumpenheizung steigert die Wirtschaftlichkeit der PV-Anlage.

Ein tolles Projekt mit Vorzeigecharakter, das hoffentlich viele Nachahmer findet 

 

Steckbrief

Anlagengrösse: 13,59 kWp
Typ: Indach-Anlage auf energetisch saniertem Satteldach
Ausrichtung: Ost und West
Anzahl Module: 56 x 128-320 Wp
Typ Module: Megasol LEVEL, Fullblack
Wechselrichter: SolarEdge mit Modul-Optimierern
Prognose jährliche Stromproduktion: 10‘889 kWh
Prognose Eigenstromproduktion: ca. 100%
Direkter Eigenverbrauch: ca. 3‘500 kWh.

EnergieGenossenschaft Bülach | c/o apropos gmbh | Schaffhauserstrasse 108 | 8180 Bülach | Impressum